Sie sind hier: Trendmax / Trends / Strider Laufrad_1

Strider Laufrad - ein ganz besonderes Kinderlaufrad

Das Strider Laufrad für Kinder ist in den USA bereits seit Jahren ein echter Fahrradersatz für die Allerkleinsten unter uns - und nun kommt das Laufrad nun auch endlich nach Deutschland. Nach vielen Jahren des Wartens dürfen Eltern nun auch hierzulande beginnen, Ihre Kinder bereits im Alter von nur einem Jahr auf das Fahren mit einem echten Fahrrad einzustimmen.

Strider Laufrad

Das Laufrad von Strider bietet heranwachsenden Kindern eine große Auswahl an Vorteilen.

  • Sehr geringes Gewicht, unter 3 kg
  • Sehr niedrige Sattelhöhe, 28 bis 48 cm
  • Für Kinder von 1 bis 5 Jahre
  • Integrierte Fußrasten
  • Fußbremse optional wählbar
  • sehr robust

Einfach und verständlich

Zuerst wäre hier die simple Bauart zu nennen. Dieses Kinderlaufrad besteht aus einem Lenker, einem Sattel und zwei Reifen - mehr nicht. Sogar Kinder, die gerade das erste Lebensjahr vollendet haben, verstehen und lieben dieses System. Ohne herausfinden zu müssen, wie das Kinderlaufrad funktioniert, können sie sofort auf Entdeckungsreise mit dem Strider Laufrad gehen.

Sicherheit

Beim Umgang mit dem Strider hilft es den Kindern, dass das Laufrad Sicherheit vermittelt. Das Strider Laufrad selbst wiegt nicht einmal drei Kilogramm. Bei diesem Gewicht erschrecken auch Kinder nicht. Außerdem sind die Füße der Kleinen jederzeit in Bodennähe. Pedale gibt es nicht, so dass auch das versehentliche Umfallen oder der Verlust des Gleichgewichts auf dem Laufrad unmöglich ist. Wenn das Kind seine Füße auf dem Boden haben möchte, kann es dies jederzeit tun.
Für einen zusätzlichen sicheren Umgang sorgen die Materialien des Laufrads. Das Strider Kinderlaufrad weist nur abgerundete Kanten und runde, weiche Oberflächen auf. Kanten und herausstehende Schrauben oder Kabel gibt es nicht. Es gibt keine Stellen an diesem Laufrad, an dem ein Kind sich kratzen oder auf eine andere Art und Weise verletzen könnte.

Strider Laufrad, alle Modelle und Zubehör - Hier Klicken und bei Trendmax kaufen

Ideale Übungen für Kinder mit dem Strider Laufrad

Strider Laufrad

Mit dem Strider Laufrad können Kinder das Halten des Gleichgewichts einfacher als mit jedem anderen Gegenstand trainieren. Das Fehlen von Pedalen spielt dabei kaum eine Rolle beim Kinderlaufrad, denn diese sekundäre Fähigkeit ist später, auf echten Fahrrädern, in nur wenigen Minuten zu erlernen und beherrschen. Der Gleichgewichtssinn wird mit dem Strider Kinderlaufrad durchgehend geschult und perfektioniert, so dass der Umstieg auf ein echtes Fahrrad einige Jahre später nur eine Sache von wenigen Minuten sein sollte.
Falls sich das Kind sicher genug fühlt, darf es seine Füße auch auf der Ablage unterhalb des Sattels abstellen. So kann es Anlauf nehmen und einige Meter weit fahren, bevor es die Füße wieder auf dem Boden abstellt.

Einfache Montage und jahrelanger Spaß

Der sehr simple Aufbau sorgt dafür, dass das Strider Laufrad in sehr kurzer Zeit zusammengebaut werden kann. Man muss nicht über Vorkenntnisse verfügen, um das Kinderlaufrad ohne Probleme und Hilfe montieren zu können. Ist die Installation abgeschlossen, fallen darüber hinaus keine weiteren Arbeiten kann. Das Kind kann sofort aufsteigen und erste Schritte mit dem Strider Kinderlaufrad unternehmen. Falls es irgendwann keine Lust mehr hat, schadet des dem Laufrad auch nicht, wenn es einfach fallengelassen wird. Die robuste Natur des Striders sorgt dafür, dass keine bleibenden Schäden entstehen können.

Die Altersempfehlung liegt bei diesem Laufrad zwischen einem und fünf Jahren. Doch Kinder wachsen in dieser Zeit natürlich. Diesem Problem wird mit dem höhenverstellbaren Sattel entgegengewirkt. Er sorgt dafür, dass Kinder selbst im Vorschulalter noch problemlos einen sicheren Sitz auf dem Kinderlaufrad finden können. Zusätzlich wird so noch mehr Sicherheit geboten, denn der Sattel kann natürlich so eingestellt werden, dass die Füße des Kindes den Boden nur dann verlassen, wenn es die Beine anwinkelt.

Der Trendmax Trendprodukte Onlineshop freut sich daher, dieses Laufrad endlich nach Deutschland bringen zu können. Eltern, die das Kinderlaufrad von Strider bislang teuer importieren mussten, können nun auf ein deutlich günstigeres Angebot zurückgreifen. Um dem eigenen Kind bereits in frühen Jahren einen bestmöglichen Start ins Leben zu garantieren, gibt es wohl kaum ein besseres Mittel das als Laufrad aus dem Hause Strider.